17cm Variante

Erstmals internationaler Abschluss an der ISI am AGI

Mit herausragenden Leistungen haben die Kandidatinnen und Kandidaten des ersten Jahrgangs der International School Innsbruck (ISI) am Akademischen Gymnasium Innsbruck (AGI) sowohl die Österreichische Reifeprüfung als auch den internationalen Abschluss des International Baccalaureate Diploms bestanden. Alle zu den Prüfungen zugelassenen Schülerinnen und Schüler der 8-B-Klasse haben die große Hürde dieses doppelten Abschlusses mit Bravour bewältigt.

Landesschülervertretung für das Schuljahr 2019/20 gewählt

Vom 27. Juni bis 1. Juli 2019 hatten die aktive Wahlberechtigten (das sind in der Regel die Schulsprecherinnen und Schulsprecher der AHS, der BMHS und der Berufsschulen) die Gelegenheit, im Rahmen der Briefwahl an der eigenen Schule ihre Stimme zur Landesschülervertretungswahl abzugeben. Am 4. Juli 2019 bestand beim "Tag der Schülervertretung" für alle, die noch nicht per Briefwahl gewählt hatten, die Möglichkeit zur Stimmabgabe vor der Wahlkommission der Bildungsdirektion für Tirol. Dieser Tag wurde diesmal im Akademischen Gymnasium Innsbruck durchgeführt.

Abschlusswettbewerb der 1. Bio-Challenge

15 Schülerinnen und Schüler mehrerer Tiroler Gymnasien kamen am 26. Juni 2019 zusammen, um sich in einem gemeinsamen Wettbewerb zu messen – dem Abschlusswettbewerb der 1. Bio-Challenge. Im Jahr 2018 wurde die Gründung einer Biologie-Challenge in Tirol angeregt. Mit der Biologie-Challenge sollte nach dem Muster der Olympiaden in anderen Fächern begabte Schülerinnen und Schüler gefördert werden. In Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion für Tirol startete die Vorbereitung für interessierte Schülerinnen und Schüler der Tiroler Gymnasien im Frühjahr 2019 am BRG Innsbruck, Adolf-Pichler-Platz.

Aufnahmeverfahren 2019/20 - Freie Plätze

An folgenden mittleren und höheren Schulen Tirols sind nach Abschluss des zweiten Durchganges des Aufnahmeverfahrens für die 9. Schulstufe noch Plätze frei. Wenn Ihr Sohn/Ihre Tochter noch keinen Schulplatz in der 9. Schulstufe hat und Sie eine Aufnahme an einer dieser Schulen anstreben, setzen Sie sich direkt mit der Schulleitung in Verbindung.

Willkommen in der Bildungsdirektion für Tirol!

Der bisherige Landesschulrat für Tirol sowie die Abteilung Bildung im Amt der Landesregierung sind seit 01.01.2019 in einer neuen „Bund-Länder-Behörde“, der Bildungsdirektion für Tirol,  zusammengeführt.

So bringt das Jahr 2019 gerade im Schul- und Bildungsbereich viel Neues. Wir werden Sie laufend, auch auf unserer neuen Website, die ebenfalls in den nächsten Monaten weiter verändert wird, über alle wichtigen Neuerungen informieren.

Sie erreichen uns über: office@bildung-tirol.gv.at bzw. Tel.: +43 512 9012 – 0.

Und Sie finden die neue Durchwahl aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bildungsdirektion für Tirol unter KONTAKT.

 

Förderung von Exkursionen im Rahmen der Erinnerungskultur für Schüler/innen der 7. bzw. 8. Schulstufe der Neuen Mittelschule zur KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Eine aktive Erinnerungspolitik muss integrativer Bestandteil schulischer Bildung sein. Der 2. Weltkrieg und die Gräueltaten liegen immer weiter zurück. Daten und Fakten dazu wird man in den Schulbüchern finden, aber genauso wichtig ist es, dass die Geschichten auch „persönlich nacherlebt“ werden.

Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen bewahrt das Gedenken an die Opfer des 2. Weltkrieges und ist als internationaler Ort der Erinnerung daher auch für die historisch-politische Bildung von großer Bedeutung. Im Rahmen von Ausstellungen und pädagogischen Vermittlungsprogrammen wird den Besucherinnen und Besuchern die Auseinandersetzung mit der KZ-Geschichte vermittelt. Vorrangiges Ziel ist die Sensibilisierung gegenüber nationalsozialistischer Wiederbetätigung, Antisemitismus, Rassismus, Diskriminierung von Minderheiten und Demokratiefeindlichkeit.

ÖSTERREICHWEITE SCHUL- UND SPENDENINITIATIVE „Kinder laufen für Kinder“

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Landeshauptmann Günther Platter wird auch in diesem Schuljahr die Aktion „Kinder laufen für Kinder“ durchgeführt.
Ziel der Aktion ist es, Kinder in Bewegung zu bringen, Gutes zu tun und Spaß dabei zu haben. Seit Beginn der Aktion wurden österreichweit über 563.000,-- Euro von knapp 42.000 Kindern „erlaufen“.
Unter drei Förderschwerpunkten „Bildung“, „Gesundheit“ und „Soziales“ steht je eine Hilfsorganisation zur Auswahl. Damit wird dem Wunsch vieler Schulen nach Mitbestimmung nachgekommen.
„Kinder laufen für Kinder“ bietet den Schulen eine serviceorientierte und verbindliche Betreuung während der gesamten Vor- und Nachbereitung ihres Laufes und unterstützt mit professionellen und kostenlosen Hilfsmitteln wie Unterrichts-, Info- und Organisationsmaterialien.

Sport-BORG-Schülerin Sandra Lettner gewinnt Gold bei den Youth Olympic Games

Bei den vom 6. bis 18. Oktober 2018 in Buenos Aires, Argentinien, stattfindenden Jugend-Olympischen Spielen (Youth Olympic Games/YOG) konnte Sandra Lettner, Schülerin der Klasse 8S1 des Sport-BORG Innsbruck, in der Kombination aus Speed, Bouldern und Vorstieg die Goldmedaille gewinnen.
Der Landesschulrat für Tirol gratuliert ihr herzlich zu diesem herausragenden Erfolg.

eTwinning-Qualitätssiegel 2018 und Sonderpreis an NMS Haiming verliehen

Die NMS Haiming ist für ihr eTwinning Projekt „Bridges between borders“ im Haus der Europäischen Union in Wien mit dem eTwinnig-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden.

Die Lehrpersonen Cornelia Tschuggnall und Eduard Randolf waren gemeinsam mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern stellvertretend für die ganze Schule zu Gast bei der Preisverleihung, die am 26. September 2018, dem „Europäischen Tag der Sprachen“ stattfand.

Die feierliche Übergabe erfolgte durch die Österreichische Nationalagentur Erasmus+ sowie den Stellvertretenden Generalsekretär Mag. Martin Netzer und Gruppenleiterin Mag. Heidrun Strohmeyer vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Sport-BORG-Schülerin Laura Stigger Weltmeisterin bei der Rad-WM

Bei der derzeit in Tirol stattfindenden UCI-Straßenrad-Weltmeisterschaft konnte am 27. September 2018 Laura Stigger, Schülerin des Sport-BORG Innsbruck, beim Straßenrennen der Juniorinnen den Weltmeistertitel erringen. Sie war zuvor schon in den Jahren 2017 und 2018 auch Mountainbike-Junioren-Weltmeisterin geworden. Der Landesschulrat für Tirol ist stolz auf eine derart erfolgreiche Tiroler Schülerin und beglückwünscht sie herzlich zu ihren großartigen Leistungen.

Pages

Subscribe to Bildungsdirektion Tirol RSS